# Golfers for Ukraine

Liebe Mitglieder,

es sind leider ungewöhnliche Zeiten, in denen wir nun in unseren Saisonauftakt starten. So gut unsere individuelle Situation als Golfsport inmitten der noch immer andauernden Corona Pandemie ist, seit dem Angriff von Wladimir Putins Truppen auf die Ukraine hat sich unser aller Leben verändert. Das gilt natürlich in weit schlimmerem Maße für all diejenigen, die vor Ort direkt von den Kriegsfolgen betroffen sind.

Für unseren Club ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir uns klar und eindeutig gegen die russische Aggression in der Ukraine positionieren.

Darüber hinaus möchten wir die vom Deutschen Golfverband unterstützte Spendenaktion #GOLFERSFORUKRAINE bekanntmachen.


„We are stronger together“ /// UNICEF

„Es ist schwer. Die Menschen in der Ukraine brauchen gerade jetzt Hilfe. Es sind viele Unschuldige, die das nicht durchmachen sollten. Mir fehlen jedes Mal die Worte, wenn ich daran denke“, erklärt Jon Rahm. Der Weltranglistenerste unterstützt ebenfalls #GOLFERSFORUKRAINE.

Die Spendenaktion #GOLFERSFORUKRAINE und die dazugehörige Website www.golfersforukraine.com wurde von den führenden Golf-Organisationen gegründet. „Unser Herz ist bei den Menschen in der Ukraine und allen, die ins Fadenkreuz des Konflikts geraten“, erklärt Jay Monahan. Der Chef der PGA Tour hofft, wie die meisten Menschen, auf ein Ende dieser sinnlosen Gewalt und auf eine friedliche Lösung, heißt es auf der Website der Tour. Auch die DP World Tour, die Ladies European Tour, die R&A, die LPGA Tour, die PGA of Germany, der Deutsche Golf Verband sowie weitere zahlreiche Verbände und Organisationen beteiligen sich an dieser wichtigen Aktion.

Diesen Beitrag teilen

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart