Greenkeeping /// News /// März

Bekanntermaßen wird unserem Greenkeeping Team um Norbert Knipp nicht langweilig!

Seit vergangener Woche laufen die regelmäßgen Pflegearbeiten wieder an. Durch die ansteigenden Temperaturen hat das Gras mit dem Wachstum begonnen und die Fairways und Grüns werden wieder gemäht.

Die umfangreichen Arbeiten zur Sanierung der Wasserleitungen sind später als geplant, aber erfolgreich abgeschlossen worden. Die Arbeiten mussten aufgrund der nassen Platzbedingungen unterbrochen werden. Die Gräben sind vollständig verfüllt, allerdings werden diese noch einige Wochen sichtbar bleiben.

Die Erneuerung der Leitungen ist seit den Umbauarbeiten der Abschläge das mit Abstand größte Bauvorhaben auf dem Platz mit einem Investitionsvolumen von über 70.000, – €. Neben den Investitionen sind die enormen Eigenleistungen unserer Greenkeeper nicht mit eingerechnet. Ohne diese Eigenleistungen unseres Teams über die letzten Wochen hinweg wäre dieses Projekt nicht oder nur erheblich kostenintensiver möglich gewesen.

Mit dieser Maßnahme stellen wir die Wasserversorgung der gesamten zweiten 9 Loch langfristig sicher und steigern die Qualität unserer Grüns und Abschläge durch die verbesserte Technik der Beregnungsanlage. Bei den jüngeren ersten 9 Loch ist das Problem der sanierungsbedürftigen Rohrleitungen aktuell weniger akut, muss aber dennoch in der langfristigen Finanzplanung einkalkuliert werden.


Weitere Arbeiten im April

Grüns

Unsere Grüns werden im April bearbeitet. Wir haben in den vergangenen zwei Jahren bereits häufiger über das sogenannte „Graden“ berichtet.
Bei dieser Arbeit wird gleichzeitig Sand und Saatgut durch 10mm tiefe Schlitze in den Boden der Grüns eingebracht.
Die damit neu eingesäten Graspflanzen (Agrostis stolonifera) sind in der Lage tiefer zu wurzeln und werden dadurch mit weniger Wasser auskommen. Des Weiteren ist diese Grasart weniger krankheitsanfällig.

Bunker

In den kommenden Wochen werden die Bunker, deren Drainage bei dem Unwetter im vergangenen Jahr großen Schaden genommen haben, von Grund auf saniert. Die Firma Josef Pötter Golf wird die aufwendigen Bunkerarbeiten vornehmen. Hierbei wird der alte Sand entnommen und neue Drainagen werden installiert. Im Anschluss wird der Boden des Bunkers planiert und neuer Sand eingebracht.

Wege

Ebenfalls werden wir in den kommenden Wochen im großen Umfang weitere Abschnitte unserer Golfplatzwege pflastern. Wir haben uns dazu entschlossen, die Wegabschnitte, die bei Großregenereignissen immer wieder ausgespült werden, vollständig zu pflastern. Natürlich wird dies auch eine deutliche optische Aufwertung sein, denn hierfür werden wir denselben hochwertigen Pflasterstein wie bei unseren bisherigen Wegen verwenden. Aber in erster Linie schaffen wir eine langfristige Aufwertung durch die neue Befestigung. Mit 900 qm² Fläche und einer Weglänge von über 400 Metern wird mit dieser Investition die Qualität des Platzes weiter sichtbar gesteigert.

Diesen Beitrag teilen

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart